Aufbau eines Referat

  • Eine Struktur bzw. ein roter Faden muss für den Zuhörer zu erkennen sein
  • Eine einfache und verständliche Sprache ist wichtig. Lese nicht ab und achte auf deine Körperhaltung.
  • Versuche durch anschauliche Beispiele, Zitate, Kurzgeschichten, Videos usw. das Interesse des Zuhörers zu wecken.
  • Teile ein Handout aus (Quellenangabe nicht vergessen!).
  • Benutze moderne Medien (Powerpoint, Filme…)

I. Einleitung

  • kreativer Einstieg in das Thema, um das Interesse des Zuhörers zu wecken (Bilder, Zitate, Videos, Zeitungsartikel, Karikatur…)
  • Hauptthema kurz nennen
  • Gliederung/Struktur des Referats zeigen

 

II. Hauptteil

  • Darstellung des Themas
  • Gliedere das Thema  in Blöcke/Abschnitte und jeder Abschnitt sollte eine Hauptbotschaft senden. Jeder Abschnitt hat eine Pointe.
  • Abschnitte/Blöcke enthalten die Wichtigsten Aspekte, um den Zuhörer nicht zu ermüden. Daher nicht zu lange Abschnitte gestalten.
  • Finde passende und abwechslungsreiche Überleitungen von einem Abschnitt zum nächsten Abschnitt.  Standardüberleitungen möglichst vermeiden („Jetzt komme ich zu Punkt 4 ...“).

 

III. Schluss

  • Zusammenfassung der wichtigsten Argumente/ Fazit
  • Gab es einen Grund warum Du Dich für das Thema entschieden hast?
  • offene Fragen des Themas darstellen
  • eigene Meinung/Wertung einfließen lassen
  • Antwort auf die Fragestellungen/ Diskussionsrunde

Online Pferdetraining -Jetzt ansehen!

Für Hundeliebhaber! Das Online Training für Hunde –Jetzt ansehen!