Einfach schönere Pferdefotos!

Ob frei auf der Koppel, unter dem Sattel oder spontan inszeniert – jede Situation hat ihren eigenen Reiz und kommt mit ein bisschen Übung so richtig gut zur Geltung.

Aufbauend auf den beiden Grundlagen der Fotografie ist jetzt Schnelligkeit hinter der Kamera gefragt. Sie jammern über „kippende“ Pferde im Galopp, verschwommene Konturen und geschlossene Augen bei sonst recht gut gelungenen Fotografien? Keine Panik, ein paar kleine Insider-Tipps helfen schnell, den richtigen Dreh zu finden und Spaß an der Bewegungsfotografie zu entwickeln.

Bewegungsfotgrafie

Um Bewegungsunschärfen zu vermeiden und Bewegungen „einzufrieren“, werden in der Fotografie relativ kurze Verschlusszeiten benötigt. „Relativ“ deshalb, weil die Bewegungsgeschwindigkeit des Motivs eine entscheidende Rolle spielt. Im Online Foto Kurs lernen Sie weiter hilfreiche Tipps für das perfekte Pferdefoto

Fotografieren lernen –Jetzt ansehen!

Online Pferdetraining -Jetzt ansehen!

Für Hundeliebhaber! Das Online Training für Hunde –Jetzt ansehen!